Grundausbildung Recycling

Echt sinnvoll: Vermeiden, recyclen, mehrfach nutzen, CO2 sparen.

 

Als Recyclist veränderst du die Welt. Du sorgst dafür, dass die immer knapper werden natürlichen Rohstoffe geschont werden und trägst damit aktiv zur Förderung des Wirtschaftsstandortes Schweiz bei. Denn in der Schweiz haben wir keine eigenen Rohstoffe. Deshalb kommt dem Recycling von Wertstoffen und damit der Recycling Ausbildung nicht nur ökologisch sondern auch wirtschaftlich eine besondere Bedeutung zu. 

 

Liebst du Arbeiten, bei denen du Grips und Mukis brauchst? Hast du gerne Kontakt zu Kunden und kannst Wind und Wetter trotzen? Dann bist du bei uns am richtigen Ort.

 

 

Die Arbeitswelt der Recyclisten ist sehr vielfältig. Du arbeitest einerseits mitten im Betrieb, wo Du mit Hilfe diverser Werkzeuge und Maschinen das angelieferte Material trennst, aufbereitest und bis zur Verarbeitung in einem Lager einlagerst. Andererseits hast Du in der Annahmestelle viel Kundenkontakt. Hier kannst Du dank Deinem breiten Wissen über die verschiedensten Materialien schon eine Vorentscheidung treffen, was mit der Lieferung geschehen soll.

Mit dem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis Recyclistin/REcyclist EFZ stehen Dir nach der Lehre viele Türen für eine Weiterbildung offen. Du kannst Dich entweder für Berufsprüfungen in verschiedenen Bereichen anmelden oder – mit abgeschlossener BMS – an eine Fachhochschule gehen und einen Bachelor machen. Auf der Webseite der OdA Abfall- und Rohstoffwirtschaft findest du eine Übersicht sämtlicher Aus- und Weiterbildungsangebote der Branche.