Grundausbildung internationale Spedition

Wenn dir die Schweiz zu klein ist. Weltweit bewegen.

 

Der Beruf des/der Kaufmanns/-frau der Internationalen Speditionslogistik beschäftigt sich mit dem internationalen Warenaustausch weltweit, d.h. der Kaufmann plant, wie eine Ware von A nach B kommt.

 

Dazu muss er/sie vorher alles genau organisieren. Das heisst, er/sie muss die Herkunft oder die Bestimmung der Waren kennen, ihre Charakteristiken, die technischen und wirtschaftlichen Bedingungen des Marktes und die Wünsche der Kunden, damit die Ware zu einem bestimmten Zeitpunkt am gewünschten Ort auch sicher ankommt.

 

Er/sie macht dazu alle notwendigen Abklärungen; dazu gehört z.B., dass er die bestmögliche Transportlösung der Ware wählt (Transport z.B. mit den LKW, Bahn, Schiff, Flugzeug). 

Er/sie muss aber auch Bescheid wissen über Zollrechtsfragen und Transportversicherungen und sich mit den Aussenhandelsvorschriften auskennen.

 

Der Beruf Kaufmann/-frau Internationale Speditionslogistik ist eine anspruchsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit, bei der man täglich im Kontakt ist mit der ganzen Welt und sich so ein internationales Kontaktnetz aufbaut.

Übersicht der beruflichen Grund- und Weiterbildung in der internationalen Speditionslogistik